Weg mit Gender-Ideologie – Freiheit, Gleichheit und Gleichberechtigung an der Hochschule

Die Liberalen Hochschulgruppen sehen die Hochschule als Raum der Freiheit und Selbstbestimmung. Wir stehen für eine Hochschule, in der keine Unterschiede zwischen Geschlechtern und sexuellen Orientierungen gemacht werden. Wir wollen keine Unterschiede konstruieren, um sie nachher dekonstruieren zu können und
warnen vor einer ideologisierenden Betrachtung des Themas. Auch wenn für uns keine Unterschiede existieren, erkennen wir an, dass in den Köpfen mancher Mitglieder der Hochschule diese Unterschiede fortbestehen. Daher kommt es faktisch zu Diskriminierungen an der Hochschule.

Positionierung zum Studienfach Gender Studies

Eine Exponierung und besondere Förderung des Fachs Gender Studies etwa in Hochschulentwicklungsplänen lehnen wir ab. Wir sehen die Gefahr der Vermischung von politischem Aktivismus und Wissenschaft. Gleichstellungsmaßnahmen sollten nicht verdeckt über die Förderung von Studienfächern betrieben werden.