Schlagwort-Archive: DAAD

DDR-Praktika / DAAD

 

Dieser Beschluss wurde durch einen Beschluss der 25. ordentlichen Bundesmitgliederversammlung des LHG von 07.07 bis 09.07.2015 in Jena aufgehoben.

Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen (LHG) fordert den Bundesminister für Bildung und Wissenschaft auf, darauf hinzuwirken, daß Fördermittel und Zuschüsse, die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Rahmen des Programmes „Hochschulföderung in der DDR“ für Studierende aus der DDR gewährt werden, die an Hochschulen in der Bundesrepublik während der vorlesungsfreien Zeit sog. Sommerkurse besuchen, bzw. in der Bundesrepublik fachbezogene Praktika ableisten, nicht – wie im Programm vorgesehen – von einer Hochschule in der Bundesrepublilk, sondern direkt von den Studierenden aus der DDR beantragt werden können

Eine dahingehende Änderung des Programmes „Hochschulförderung DDR“ erachtet der LHG ebenso für dringlich, wie die Aufhebung der im Programm vorgesehenen Antragsfrist (08.06.1990) für direkt gestellte Anträge von Studierenden aus der DDR.