Kein Allgemeinpolitisches Mandat für Allgemeine Studierendenausschüsse

Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen (LHG) lehnt die hochschulgesetzliche Einführung eines sog. allgemeinpolitischen Mandats für Allgemeine Studierendenausschüsse (Asten) als nicht mit den Freiheitsrechten eines jeden einzelnen Studierenden vereinbar ab. Der LHG spricht sich deshalb gegen die Pläne von einigen Landesgesetzgebern aus, den Asten explizit in den Hochschulgesetzen die öffentliche Äußerung zu gesellschaftlich relevanten, über den unmittelbaren Hochschulbezug hinausgehenden Themen zu gestatten.