Hochschulzugang für DDR-Bürger

Dieser Beschluss wurde durch einen Beschluss der 25. ordentlichen Bundesmitgliederversammlung des LHG von 07.07 bis 09.07.2015 in Jena aufgehoben.

 

Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen fordert die zuständigen Organe der Bundesrepublik und der DDR auf, umgehend den Hochschulzugang für die DDR-Bürger zu ermöglichen, die aus politischen Gründen nicht zum Abitur in der DDR zugelassen wurden.