Grundsatzkommision

Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen richtet eine Grundsatzkommission ein. Die Kommission steht allen Mitgliedern einer LHG offen. Die BMV wählt den Kommissionsleiter und seinen Stellvertreter. Die Aufgaben der Grundsatzkommission sind folgende:

  • Neufassung eines Grundsatzprogramms auf Basis der vorhandenen Beschlusslage des LHG.
  • Aufarbeitung und Sichtung der Beschlusslage sowie auf dieser Grundlage Formulierung programmatischer Ergänzungen. Diese sollen regelmäßig in die BMV getragen werden und dort zur Diskussion gestellt werden.
  • Begleitung der Grundsatzarbeit des parlamentarischen Ansprechpartners, insbesondere in bildungspolitischen Aspekten
  • Die liberalen Grundsätze, auf denen der LHG seine Beschlüsse fasst, als Präambel zu formulieren.

Die Grundsatzkommission wird aufgefordert, zur ersten Bundesmitgliederversammlung im Jahr 2012 das Grundsatzprogramm zur Abstimmung zu stellen. Im Spätjahr 2011 soll eine entsprechende Klausurtagung stattfinden.